Diese Seite verwendet Cookies.

Mitten unter uns, über die Erde verbreitet, in allen Zonen und Klimabedingungen,lebt ein Volk, das seine Botschaft nicht aussprechen kann, das sich in seiner Tätigkeit dem Spiel, auch ohne Dolmetscher versteht:die Kinder. Glaube, Liebe und Hoffnung aller Menschen knüpfen sich immer wieder an ihr Erscheinen. In wenigen Jahren verlassen die Kinder, die Bewusstseinsstufen der Kindheit, ihr Kinderland, und tauchen unter in die Begrenzungen ihrer sozialen und staatlichen Gegebenheiten. Die Kinder kämpfen nicht um ihr Rechte und ihren Lebensraum. Sie erscheinen mit ständig sich erneuerndem Vertrauen, mit unsagbarem Liebeshunger und setzten voraus, dass wir weise und gut sind und dass wir besitzen, was wir am Kinde lernen müssen: Selbstlosigkeit...

Helmut von Kügelgen

 

Helmut von Kügelgen (14.12.1916 – 25.02.1998) war ein Kämpfer für die Kindheit und ein herausragender Pädagoge. Mit großer Initiativkraft förderte er die Waldorfpädagogik, so gründete er beispielsweise 1969 die internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten.

 

Wir freuen uns, dass Helmut von Kügelgen der Namenspatron für unseren Kindergarten wurde und sehen in ihm ein Vorbild für unser Zusammensein mit den Kindern.

 

Möchten sie mehr über Helmut von Kügelgen erfahren, so verweisen wir auf die Festschrift zum 100. Geburtstag von ihm

 

Ein Werdender sein. Helmut von Kügelgen - ein Kämpfer für die Kindheit
Monika Ley/Hrsg., Waldorferzieherseminar Stuttgart

 

Unter folgendem Link, erhalten sie Informationen, über die Helmut von Kügelgen Stiftung, welche dem kleinen Kind gewidmet ist, ganz gleich, wo es auf diesem Erdball lebt.

© Waldorfkindergarten Oberursel 2013-2018